ALEXANDRA BIRKERT
ALEXANDRA BIRKERT

Hegels Schwester     

Literarisch-historischer Stadtspaziergang

zum Doppeljubiläum 2020

 

Hegels Schwester Christiane Luise (*7. April 1773) verbrachte fast zwei Drittel ihres turbulenten Lebens in der württembergischen Residenzstadt. Sie stand in engem Kontakt zu Schriftstellern, Künstlern und revolutionären Köpfen ihrer Zeit. 1801 verließ sie Württemberg und wurde Gouvernante bei den Freiherren von Berlichingen. 1820 landete sie für ein Jahr in der sogenannten württembergischen „Staatsirrenanstalt“ Zwiefalten, kehrte anschließend in ihre Heimatstadt zurück und arbeitete erfolgreich als Privatlehrerin. Wenige Monate nach Hegels Tod nahm sie sich im Februar 1832 mit knapp 59 Jahren das Leben.

 

Der Spaziergang basiert auf meiner Biografie "Hegels Schwester. Auf den Spuren einer ungewöhnlichen Frau um 1800" (Thorbecke 2008).

 

Treffpunkt: vor dem Museum Hegel-Haus,

                    Eberhardstraße 53

 

Dauer: ca. 2 Stunden

 

Termin: nach Vereinbarung

(Preisliste siehe unter "Individuelle Führungen")

 

Gefördert von der Landeshauptstadt Stuttgart und

von der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Da die momentane Situation noch keine zuverlässige Planung meiner Führungen zulässt, warte ich mit der Fertigstellung des Jahresprogrammes 2021 noch ab und bitte Sie um Geduld.

Bleiben Sie gesund!

                ***

Aktuelle Infos zu den verschobenen Jubiläumsführungen unter Hegel & Hölderlin 2020/2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Alexandra Birkert